13. Februar 2014


Hinweise zum Bau eines DriZzleRs

 Hier sieht man einen Schema des DriZzleR´s. Die Temperaturen in den einzelnen Zonen varieren je nach Gasmenge die benötigt wird. Bei größerer Gasmenge steigen die Temperaturen an bei niedriger Gasmenge fallen sie wieder ab. Nun kommt es auf die Dimensionen an. Wenn man einen DriZzleR bauen will gibt es die Möglichkeit einen Universal DriZzleR zu bauen der mit verschieden Gasmengen zurechtkommt. Auch der Brennstoff den man verwenden ist ein entscheidender Faktor beim planen des DriZzleR´s. Besser jedoch ist es einen DriZzleR zu bauen der auf den passenden Motor abgestimmt ist. 
Betrachten wir es an meinem Setup. Ich benutzte eine Brennkammer von 150mm Durchmesser. Diese Größe ist für Pellet und auch für Hackschnitzel ideal geeignet bei einem:

Honda EX5500 Generator mit 0,4l Hubraum bei 3600 Umdrehungen unter maximaler nutzbarer Last von 3kW. benötigt 9,5l/s warmes Gas bei 350°C:
Auch der VW Motor kommt mit seinen 1,6l Hubraum bei 1500 Umdrehungen zurecht.  Er benötigt unter Last 15,8l/s warmes Gas bei 350°C.

Der VW benötigt also ungefähr die doppelte Menge an Gas. Auf Pellets ist das in diesem Setup auch kein Problem, da Pellets sehr klein sind und viel Energie besitzten. Allerdings lassen sich mit diesem Vergaser für den VW keine Hackschnitzel vergasern. Die Reaktion ist dann einfach zu langsam und der Motor saugt zu stark.

Also müsste man für den Hachschnitzelbetrieb die Brennkammer erweitern. bei 200-250mm sollten auch Hackschnitzel keine Probleme mehr machen. 

Wichtig ist nur das man, dass bei der Planung und beim Bau des DriZzleRs beachtet. Wenn man dann allerdings mit dem Honda diese Vergaser nutzten möchte könnte es wieder Probleme mit der Temperatur geben, da der Honda das Glutbett eventuell nicht genug aufheizen kann. 

Notes for building a DriZzleR

Here you can see a schematic of the DriZzleR. The temperatures in the different zones vary even after gas quantity that is needed. Temperatures increase with larger amount of gas at a low amount of gas they fall off again. Well, it depends on the dimensions. If you want to build an universal DriZzleR Gasifier there is the possibility to build that can handle different amounts of gas. Also, the fuel use which one is a key factor in the planning of a DriZzleR Gasifier. Better it is to build a System which is tuned to the right engine.

We look at it on my setup. I used a combustion chamber of 150mm diameter. This size is ideal for pellet and also for wood chips.

for the Honda EX5500 generator with 0.4 liter displacement at 3,600 rpm with maximum usable load of 3kW. requires 9.5 l / s warm gas at 350 ° C.

Also the VW engine comes with 1.6 liter displacement handle at 1500 rpm. It needed under load 15.8 l / s warm gas at 350 ° C.

The VW requires about twice the amount of gas. On the pellets is not a problem in this setup, because pellets are very small and have lots of energy. However, no wood chips. The reaction is simply too slow and the engine sucks too strong.

So you would have for the chipped material operation expand the combustion chamber. at 200-250mm wood chips should make no more problems.


Keine Kommentare:

Kommentar posten